April 2024: "Der Fall Rautermann"

Das Stück

Ein Mann wurde entführt.

Die Täter sperren ihn gefesselt in einen Kellerraum. Sie gehen nicht zimperlich mit ihm um. Nach und nach wird klar, dass der Entführte der mutmaßliche Kindermörder Gerd Rautermann ist.

Seine Entführer, die sich das „Komitee der gerechten Bürger“ nennen, wollen mit dieser „Aktion“ die Öffentlichkeit und besonders die Politik aufrütteln, um härtere Strafen für Triebtäter durchzusetzen. Ihr Ziel ist aber auch, aus Rautermann, gegen den es bisher nur Indizien gibt, ein Geständnis heraus zu bekommen.

Wer ist hier Täter, wer ist Opfer?

Diese Frage bleibt lange unklar, bis Rautermann seine Taten zugibt. Und immer noch bleiben Zweifel: Entstammt dieses Geständnis vielleicht nur einer kranken Geltungssucht?

Für die Mehrzahl der Entführer liegt der Fall jetzt klar. Und auch die ständig informierte Internet-Gemeinde ist sich sicher. Der e-Mob fordert den Tod Rautermanns. Soll man dem nachgehen und Selbstjustiz üben?

Wie würden Sie entscheiden?

Weitere Informationen gibt es hier auf unserer Homepage www.neues-theater-mering.de und auf unserer Facebook-Seite .

Newsblog

Neues Theater Mering wagt sich an Triebtäter-Drama mit Selbstjustiz - Artikel in der Friedberger Allgemeinen​

31.03.2024

Die Friedberger Allgemeine berichtete am 31.03.2024 von den bevorstehenden Aufführungen des Dramas „Der Fall Rautermann“, den das Erwachsenenensemble im April 2024 auf die Bühne im Dachtheater in der Schlossmühle bringt. Der Bericht kann selbstverständlich online abgerufen werden.

Weitere Informationen gibt es hier auf unserer Homepage www.neues-theater-mering.de und auf unserer Facebook-Seite .

Erstmals führt Markus Schwab nicht alleine Regie, sondern alle sechs Akteure des Stückes zusammen. Foto: Heike John

Neues Theater Mering wagt sich an Triebtäter-Drama mit Selbstjustiz

Schwere Kost servieren die Akteure in Mering mit dem „Fall Rautermann“. Am 12. April ist die Premiere, Karten sind bereits erhältlich.

Von Heike John

Nein, ein Wohlfühlstück ist es nicht, an dem das Team des Neuen Theaters Mering (NTM) derzeit probt. „Der Fall Rautermann“, ein Drama von Jürgen Baumgarten, hat gesellschaftliche Relevanz. Denn das schwierige Thema Kindesmissbrauch, Vorverurteilungen von mutmaßlichen Tätern, Shitstorm in Social-Media-Kanälen, in denen man sich auch gerne über das Gesetz stellt und im Extremfall sogar Selbstjustiz übt, das ist allzu oft auch heute Realität. „Wir bringen hier ein brandaktuelles Thema auf die Bühne, bei dem unserem Publikum aber mit Sicherheit das Lachen vergeht“, sagt Markus Schwab überzeugt.

„Seit dem Tagebuch der Anne Frank im März 2018 haben wir kein ernstes Stück mehr in Angriff genommen“, sagt der NTM-Vorsitzende. Denn in letzter Zeit wurde auf der Bühne viel Komödiantisches dargeboten wie zuletzt bei den NTM Kids mit den Opodeldoks, bei den Erwachsenen im März 2023 mit „Spamalot – Die Ritter der Kokosnuss“ oder auch ein Jahr zuvor bei Ritter Kamenbert. Statt wie zuletzt geschmunzelt und gelacht dürfte beim neuen Stück auf der Bühne im Dachtheater der Schlossmühle wohl eher betreten geschluckt werden.

Und das ist die Handlung: Gerd Rauterman, ein verdächtigter Kinderschänder wird entführt. Freunde einer betroffenen Mutter wollen ihm ein Geständnis abtrotzen und via Internet Druck auf die Politiker ausüben, um strengere Gesetze einzufordern. In einem abgedunkelten Keller, festgebunden an einem Stuhl verliert der Entführte seine menschliche Würde, denn seine Entführer wenden immer brutalere Methoden an, um ein Geständnis zu erzwingen.

… weiter zum Bericht 

April 2024: "Der Fall Rautermann"​

11.02.2024

Liebe Freundinnen und Freunde des NTM,
liebe Mitglieder,

im Frühjahr 2024 bringt das Erwachsenenensemble mit dem Stück „Der Fall Rautermann“ ein Drama von Jürgen Baumgarten auf die NTM-Bühne im Dachtheater in der Schlossmühle.

Aufführungstermine:

  • Freitag, 12. April 2024, um 20:00 Uhr
  • Sonntag, 14. April 2024, um 19:00 Uhr

  • Freitag, 19. April 2024, um 20:00 Uhr
  • Samstag, 20. April 2024, um 20:00 Uhr

  • im Dachtheater in der Schlossmühle in Mering, 4. Stock (Aufzug vorhanden)

Kartenverkauf:

  • ab 10. März 2024

  • hier auf der Homepage oder bei M-Style Friseur & Barbier in Mering

  • keine telefonische Reservierung

  • Eintritt:
    • nur für Jugendliche (ab 14 Jahren) und Erwachsene
    • 10

Weitere Infos hier auf unserer Homepage www.neues-theater-mering.de und auf unserer Facebook-Seite .

Euer NTM-Team

Termine